ortmann



movie





biografie


in arbeit

projekte

tontraeger


geraeuscharchive

hoerspielarbeiten


contact


home




Neues Projekt :: Lost Sounds


Das Klangarchiv in der zeithistorischen Forschung

mehr ...

Termine :: 2019

Ruhrtrienale - Urbane Künste:
Projekt:DAS RUHRDING/ Essen Zollverein  
 

Komposition Sounds of Ruhr für die Installation:
Mixing Plant von Tony Cokes  

Link DAS RUHRDING

23.8. – 29.8.2019
Zeche Zollverein, Essen

Ruhrtrienale - Urbane Künste:
Projekt:  DAS RUHRDING/ Essen Zollverein  
 

Gespräch über das sound-archiv RUHR mit:  
Tony Cokes (USA),Christina Danick (UKR), Santiago Gomez (UKR) 

Juli 2019
Archiv für populäre Musik im Ruhrgebiet e.V, Dortmund

Urbane Künste Ruhr/ Ruhr Ding
Sounds of Opel 

REGIE: Louis Henderson & João Polido  

Link Urbane Künste Ruhr/ Ruhr Ding

17.5.2019 ab 19:00 h
Ehem. Opel-Gelände, Gebäude D2, Opelring, 44803 Bochum

 Opel-20190517.jpg

FABRIK. DENKMAL. FORUM
40 Jahre LWL-Industrie-Museum
 

Eröffnung der Ausstellung von Bertold Socha, Foto-Aufnahmen Musik:
R. Ortmann: Schrottophon und Tonband-Gerät.
M. Bereckis: Klarinetten

21.7.2019
Zeche Nachtigall, Witten

Sound-Ebene zu: "Unsere Herzkammer" Schauspiel Dortmund    

150 Jahre Dortmunder SPD - eine musikalische Erinnerung von Rainald Grebe 

Link Theater Dortmund

Premiere: 5.7.2019
Theater Dortmund

ExtraSchicht im Landschaftspark Duisburg  

Sounds für eine Installation von
Wolfgang van Ackeren

29.6.2019  ab 18 Uhr
Landschaftspark Duisburg

Toncollage für einen Gottesdienst

Schnell, schneller - stop 
In eine Lesung aus Kohle 3, 1-8
Szenische Lesung H.Böll, Anekdote zur Senkung der Arbeitsmoral

02.05.2019
Dreieinigkeitskirche in Dortmund-Wellinghofen

Archiv für populäre Musik im Ruhrgebiet

Am 27.02.2019 sendet WDR 5 in seiner Sendung Scala das Interview, was sie bei uns mit Birgit Frielinghaus, Richard Ortmann und Hans Schreiber aufgenommen haben.

Hier kann man die Sendung nachhören.    

28. Februar 2019
Archiv für populäre Musik im Ruhrgebiet e.V.

Stahl-Geräusche für den GEIERABEND

"Der Inder kommt" -  Tatra

Session 2019
https://www.geierabend.de/

Termine :: 2018

Neue Pressetexte:

So klingt das Ruhrgebiet
Bericht von Annika Fischer, WAZ, 23. April 2018
Der Mann, der den Klang des Ruhrgebiets festhält
Bericht von Christin Mols, RN, 04. April 2018
Das hört sich an wie überall
Bericht von Volker K. Belghaus, K.WEST | Das Kulturmagazin des Westens, April 2018
Das Geräusche-Archiv in der Lotto-Zeitung
Bericht Bergbau Spezial | Glück Auf, WestLotto Oktober 2018
Das Geräusche-Archiv im Handbuch Sound
Cover Daniel Morat, Hansjakob Ziemer (Hg.), Verlag J.B. Metzler, 2018

A1, A2, A3… Brech 4

1.Preis beim 7. Geschichtswettbewerb an Ruhr und Emscher 2018


Ein O-Ton-Hörspiel zum Ende des Bergbaus mit Mattes Ruhnke und den Kohlehändlern Happek/Do-Hörde und Fa.Seidelmann/Essen, 15min.

blaues_rauschen_ter#116060F.png

"reflect your future" (WDR3 open sounds)

WDR 3 Open Sounds präsentiert am späten Samstagabend: Wummernde Bässe aus der „siebten Sohle“, ein Bergarbeiterchor probt den musikalischen Aufstand, babylonisches Sprachgewirr verdeckt die TV-Nachrichten: Das Duo BLOORT (Karl-Heinz Blomann und Richard Ortmann) setzt in "reflect your future" das Ende der Kohleförderung in Beziehung zum kulturellen Wandel von analoger zu digitaler Klangerzeugung.  
Mit dem 21.12.2018 ist endgültig Schluss mit dem Bergbau und eine Ära geht zu Ende. Das bedeutet auch das Aus für die letzte noch aktive Zeche Prosper Haniel in Bottrop. 
Im Kontext dieser Ereignisse thematisieren Karl-Heinz Blomann und Richard Ortmann mit „reflect your future“ den Wandel von der Materialität zur Virtualität. Dieser zeigt sich in der medialen Welt als Veränderung des Analogen hin zum Digitalen und in Alltag und Arbeitswelt des Ruhrgebiets als Transformation vom Steinkohlebergbau hin zum Dienstleistungssektor und den sog. „Creative Industries“. Die Künstler machen diese parallelen Entwicklungen zum Gegenstand ihres Stücks. Sie setzen die Veränderung von analogen zu virtuellen Klängen in Beziehung zu historischen Markern der Kohleförderung und verarbeiten mit Tonbandmaschinen, Synthesizern und Samplern entsprechende Töne und Zitate aus dem Ruhrgebiet. 
Das politische Bedeutungsfeld erweitern die beiden Komponisten darüberhinaus um Staaten aus der „European Coal-Mining Region“: Alan Dunn/Paul Ratcliff (Leeds, England), Pawel Kania (Katowice, Polen) und Anne Lepère (Charleroi, Belgien) tragen entsprechende Klang-Perspektiven bei.

29.12.2018 ab 22:00 h
WDR3 open sounds

Anna-Lea Weiand: "Über die Liebe zum Bergbau"

Soundarbeit zur Zechenschließung  

21.12.2018
Kunstakademie Münster

liebe-zum-bergbau.jpg

Sounds zum Film "ENDLING" - Alex Schaad

2018 ist das Jahr, in dem die letzte Steinkohlezeche Deutschlands ihre Arbeit einstellt. Darum sind wir sehr froh, dass wir ENDLING dieses Jahr schon sehr vielen Menschen zeigen konnten und mit dem Film um die ganze Welt gekommen sind. Auf dem 16th Asiana International Short Film Festival liefen wir Anfang November in Seoul (Südkorea).

Link HFF München    

10.11.18: Mainz (Deutschland) beim Filmz Mainz 
21.11.18: Kyoto (Japan) 
22.11.18: Berlin (Deutschland) beim Interfilm Festival 
24.11.18: Lünen (Deutschland) beim Kinofest Lünen 

Der Zauberer von OZ

Das Theater Hagen hat sich Teile des Schrottophon ausgeliehen.

Spielzeit: Winter 2018/2019

Link Theater Hagen

dadado-filmnacht_kl.jpg

DADA-Filmnacht

24.10.2018, 19.00 Uhr
Theater Fletch Bizzel, Dortmund, Humboldtstr.

BLAUES RAUSCHEN
das multiurbane Festival im Ruhrgebiet

Karl Blomann und Richard Ortmann sind BLOORT

Kunstmuseum Gelsenkirchen
Mi. 10. Oktober, ab 19 Uhr

Programm an diesem Abend:
19:00 Uhr: Begrüßung durch Annette Berg, Kulturdezernentin Gelsenkirchen, Leane Schäfer, Museumsleiterin Kunstmuseum Gelsenkirchen und die Veranstalter
19.30 Uhr: Konzertbeginn BLOORT
Danach: Homewreckers

Info Performance "Reflect Your Future"

 

Link (www.blauesrauschen.de)

blauesRauschen2018.jpg

bloort2018_kl.jpg

Tag des offenen Denkmals

Foyer des futuristisch wirkenden Gebäudes an der Kampstraße aus den 1970er Jahren läßt der Musiker Richard Ortmann den Sound der 1960er- und 1970er Jahre erklingen.    

9.9.2018
Abschlußveranstaltung im Gebäude
der ehem. WEST-LB
Dortmund, Kampstr.

offenesDenkmal2018_kl.jpg

Sounds-scape zur Ausstellung:
30. Jähriger Krieg

"1618 - Ubell und elendiglich gehalten"
  Ein akustischen Schlachtengetümmel.

Sommer 2018
Kloster Gravenhorst

Maloche

Im künstlerischen Feature Maloche geht es um Zeit und Raum, Arbeit und Leben, Gegenwart und Zukunft. Ausgangspunkt des Ineinandergreifens von O-Ton, Poesie und Musik ist die Dokumentation einer Grubenfahrt von Richard Ortmann, der 1992 auf Zeche Walsum einfuhr.  

Der ihm zur Seite gestellte Sicherheitssteiger Michael Grüter schildert die schwere Arbeit unter Tage und wie sie sich im Laufe der Mechanisierung veränderte.  

Auf diese O-Ton-Ebene antwortet Thorsten Trelenberg mit seinen Poemen. Er verallgemeinert die konkreten Erfahrungen zu Überlegungen über das Verhältnis von Kapital und Arbeit.  

Die von Michael Bereckis eingeflochtenen musikalischen Miniaturen aus synthetischen Klängen, Akkordeon und Bass-Klarinette schaffen Resonanzräume, dem Gesagten nachzuhören und sich eine Welt zu vergegenwärtigen, die mit dem Ende des Steinkohlebergbaus in Deutschland Geschichte sein wird.  

Musik: M. Bereckis, Texte: Thorsten Trelenberg 
Sounds: Richard Ortmann   

Link www.bereckis-projekte-ortmann.de

Juli 2018


maloche.jpg
 

Aktionen von DADADO:

Tag der Offene Ateliers:
Dadaistische Kunstbus-Tour zu den Ateliers.  

am 3.6. und 10.6.2018
Dortmund

kantor_kl.jpg

ALLSCHALL  
Eine DADA-Aufführung mit Paul Horn, Gudrun Kattke, den Dadaienen,

Samstag 9.6.2018 ab 19:00,
Kulturhaus Neuasseln, Buddenacker 9, Dortmund

kantor_kl.jpg

7. Mendener Schulkunsttage
Wir erfinden eine Schrottophonie  

4. bis 8. Juni 2018,
Innenstadt Menden

kantor_kl.jpg

Sound-Ebene für die Ausstellung:
Bochumer KünstlerBund:  
Ende des Bergbaus.  RUHE!!!  LICHT AUS!!!

16.6.2018 bis 29.7.2018,
In der KunstKirche  Christ König,  Bochum

Sound-Ebene für die Homepage:
Dortmunder TheaterFestival   
Favoriten

6. bis 16.9. 2018  Dortmund

http://www.favoriten-festival.de/

kantor_kl.jpg

Sound-Ebene für die Ausstellung:
Von Kohle gezeichnet – Frauen im Bergbau in Oberschlesien  
Foto-Ausstellung von Dariusz Kantor

4. März bis 2. Dezember 2018,
LWL – Museum , Zeche Nachtigall, Witten

Download Ausstellungs-Flyer (PDF)

kantor_kl.jpg

Sound-Ebene für die Ausstellung:
OPEL
WERK
STADT
 
OPEL und Bochum 1960-1973 

Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte und Dirk Urbach, OStR i.H.
Historisches Institut, Didaktik der Geschichte
Ruhr-Universität Bochum

4. März 2018,  11:00 
Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte, Wittener Str. 47

Opel_Werk_Stadt_Plakat_kl.jpg

Das Sound-Archiv im Radio
Neugier genügt - Redezeit/Tagesgespräch

30.01.2018 ab 12:00h auf WDR5,

Das Sound-Archiv im Radio
KIRAKA - LETZTE TAGE UNTERTAGE
Ende des Bergbaus 2018  

14.1.2018 um 19:05h auf WDR5,
Link »

Das Klangarchiv an der UNI
Der Klang des Strukturwandels Ruhrgebietsgeräusche in Archiv und Museum

Freie wissenschaftliche Arbeit zur Erlangung eines Mastergrades am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften der Freien Universität Berlin im Masterstudiengang Public History
Eingereicht von Helen Wagner
Erstgutachter: Dr. Daniel Morat Zweitgutachter: Prof. Dr. Martin Lücke

Interpretation der Klanglandschaft des Ruhrgebiets
Richard Ortmann zu Besuch in der FH, Dortmund

Anne Klaus studiert an der Fachhochschule Dortmund den Studiengang Film & Sound mit dem Schwerpunkt Sound. Unter Anderem: Modul Experimental Sounddesign & Acoustic Arts bei Prof. Lensing Fachhochschule f. Design , Dortmund

Dortmund

So klingt die Emscher:
Lokalzeit aus Dortmund vom 19.02.2014

Richard Ortmann sammelt Geräusche, von Kohle, Bier und Stahl und allem, was das Ruhrgebiet akustisch so ausmacht. Sein privates Schall-Archiv platzt mittlerweile aus allen Nähten. Doch der Dortmunder hört weiterhin genau zu und fängt die speziellen Töne des Ruhrgebiets ein. Sein neuestes Projekt: Die Emscher.

Klangarchiv Ruhrgebiet
Ein Film mit Richard Ortmann von Sabrina Stöckel

on Youtube


Veranstaltungen mit dem Schrottophon und alles über das Projekt Education finden Sie hier www.schrottophonie.de

Auftritte der Blaskapelle schwarz/rot Atemgold 09

Informationen über das Schlagwerk-Ensemble blau/rot Hammerschlag 04

Informationen zu www.bereckis-projekte-ortmann.de

Informationen zu MUSIC information and documentation center RUHR